Glossar und Infos zum Holzbau
Glossar
 

Holzbau - Glossar 2017


In unserem Holzbau-Glossar finden Sie interessante Informationen und Wissenswertes rund um den modernen Holzbau.

Das Holzbau-Glossar wird von uns auch 2016 wieder ständig erweitert. So halten wir Sie im Kontext Bauen mit Holz immer auf dem aktuellen Stand. Neben Informationen und Begriffserklärungen versorgen wir Sie natürlich auch mit wichtigen Erfahrungen rund um das Bauen mit Holz.

Sollten Sie weiterführende Fragen zu einem Holzbaubegriff haben, oder es fehlt Ihnen die Erläuterung zu einem bestimmten Begriff, sprechen Sie uns bitte einfach an.

Und schauen Sie bald mal wieder rein, es lohnt sich!

- Anbau und Aufstockung -


Im modernen Holzbau gibt es für Anbau und Aufstockung geradezu unendlich viele Möglichkeiten. Zudem spart die witterungsunabhängige Vorfertigung ganzer Elemente und Wände nicht nur Montagezeit und damit Kosten, sondern trägt auch zur termingerechten Ausführung der Holzbauarbeiten bei.

Neben der Erschaffung neuen Wohnraums durch einen Anbau oder durch eine Auftstockung gibt es weitere, interessante Aspekte. Selbstverständlich macht es zum Beispiel Sinn, sich energetisch auf den neuesten Stand zu bringen. Und den Anbau, bzw. die Aufstockung so zu gestalten, dass ein barrierefreies Wohnen möglich ist. Die Umsetzung dieser Möglichkeiten haben sich schon oft als wichtige und richtige Investition in die Zukunft erwiesen.


- Baum des Jahres -


In Deutschland wird seit 1989 jährlich eine Baumart als Baum des Jahres von der "Baum des Jahres - Dr. Silvius Wodarz Stiftung" bestimmt. "Baum des Jahres" ist als Marke geschützt.

Baum des Jahres 2012 - die Europäische Lärche
Die Europäische Lärche war Baum des Jahres 2012. Der zur Familie der Kieferngwächse gehörende Baum ist in Europa beheimatet.

Baum des Jahres 2013 - der Wildapfel
Der sogenannte Wildapfel war Baum des Jahres 2013. Der bis zu 10 m hoch wachsende Wildapfel gehört zu den Laubbäumen und zur Familie der Rosengewächse.

Baum des Jahres 2014 - die Trauben-Eiche
Die Trauben-Eiche wächst nicht nur bis zu 40 Meter hoch, sie kann auch bis zu über 1.000 Jahre alt werden. Die heimische Laubbaumart blüht in den Monaten April und Mai. Ihre Blätter allerdings trägt die Trauben-Eiche bis in den Frühling, daher rührt auch die synonyme Bezeichnung Winter-Eiche. Die Trauben-Eiche zählt zur Familie der Buchengewächse und ist geografisch die am stärksten mitteleuropäisch vertretene Eiche.

Eichenholz ist eine der kostbarsten Holzarten. Das Holz dieses Kernholzbaumes mit einem Stammdurchmesser von bis zu 2 Meter ist besonders hart und von großem Gewicht. Es findet insbesondere als Holz für Möbel und Furniere Anwendung. Darüber hinaus ist das Holz der Eiche durch seine Festigkeit, Härte und Dauerhaftigkeit auch als Bau- und Konstruktionsholz hervorragend geeignet, z.B. für Fachwerkhäuser, Kirchen oder als Treppe.

Baum des Jahres 2015 - der Feld-Ahorn
Der Feld-Ahorn (auch: Maßholder) ist ein Baum mit eher geringer Stammstärke und gehört zur Familie der Seifenbaumgewächse. Der Feld-Ahorn wächst in Europa und bis in den Nordiran hinein. Man findet ihn sowohl im mitteleuropäischen Tiefland als auch in bis zu 1.000 m Höhe. In machnen Teilen Ostdeutschlands wird der Bestand des Feld-Ahorn als gefährdet klassifiziert.

Die Blätter des Feld-Ahorn dienten früher nicht zur Fütterung von Tieren, sondern wurden auch von Menschen wie Sauerkraut und als Salat gegessen. Der oft strauchförmige und mehrstämmige Baum kann bis zu 15 m hoch werden und ein Alter von 150 - 200 Jahren erreichen. Das Holz des kleinblättrigen Feld-Ahorn ist kostspielig und wird daher oft für kleinere Holzbauprojekte verwendet.


- Carports & Garagen -


Ein Carport bietet einen Abstellraum für das Auto (oder mehrere Autos), den Wohnwagen, den Rasenmähertrecker, den Anhänger und auch für Fahrräder. Carports sind im Gegensatz zur Garage nicht geschlossen. Im Normallfall sind Carports zudem günstiger als Garagen und unterliegen weniger baurechtlichen Vorschriften. Carports lassen sich in Holzbauweise flexibel in allen erdenklichen Größen und Formen individuell erstellen.

Garagen dienen ebenfalls dem Einstellen von exemplarisch Autos oder Anhängern. Im Gegensatz zum Carport sind Garagen geschlossene Abstellräume. Garagen unterliegen strengeren baurechtlichen Vorschriften als Carports.

Bei uns werden Sie selbstverständlich umfassend rund um Ihr individuelles Carport oder Ihre Wunschgarage beraten und betreut. Übrigens übernehmen wir auch den Bauantrag für Ihr Carport oder Ihre Garage.


- Fassaden aus Holz & Kosten für moderne Holzfassaden -


Oft ist eine der ersten Fragen zu Fassaden die Frage nach den Kosten. Die Investition in eine energiesparende Fassade für das Eigenheim wird insbesondere für Privatinvestoren immer interessanter. Denn durch die Inflation und niedrige Zinssätze beim Sparen wird die Kaufkraft und das vorhandene Kapital aufgezehrt.

Wer sein Kapital sinnvoll anlegen möchte, investiert daher also zum Beispiel in eine energiesparende, moderne Fassade. Eine Investition mit steigender Verzinsung, denn vor dem Hintergrund steigender Preise für Energie wächst die Einsparung durch die energieeffiziente Fassade entsprechend.


- VHF, vorgehängte, hinterlüftete Fassaden -

Als moderner Holzbaubetrieb haben wir uns auf so genannte "vorgehängte, hinterlüftete Fassaden", VHF, spezialisiert. Denn diese extrem energieeffizienten und technisch hochwertigen Fassaden haben gegenüber konventionellen Fassadesystemen viele entscheidende Vorteile. Bei der VHF wird an der Außenwand die Dämmung angebracht. Die Fassade als solche wird dann so vor die Außenwand gehängt, dass ein Zwischenraum entsteht.

Vorgehängte, hinterlüftete Fassaden sind durch die hohe Haltbarkeit nicht nur die wohl wertbeständigste Fassadeart. Auch bezüglich optischen und strukturellen Gestaltungsmöglichkeiten, des Schallschutzes sowie hinsichtlich der bekannten Probleme konventioneller Fassaden, wie Veralgung und Verschmutzung im Allgemeinen, sind VHF die Speerspitze im modernen Holzfassadenbau.

Sprechen Sie uns einfach an! Wir informieren & beraten Sie umfassend & individuell für Ihre persönliche Fassade.


- Fertighaus -


Als Fertighaus wird ein Haus bezeichnet, das aus schon vorab gefertigten Bauteilen (z.B. Wände, Dachstuhl) besteht. Ein großer Vorteil von Fertighäusern ist neben der kostenoptimierten Herstellung, dass diese in wenigen Tagen komplett montiert werden können.


- Gauben -


Eine Gaube (Kurzform für Dachgaube) findet bei einem schrägen Dach als Dachaufbau Anwendung. Meistens haben Gauben ein so genanntes Gaubendach und einen Giebel.

Die von uns gebauten Gauben zaubern aus einem dunklen, ungemütlichen und nicht genutzten Raum mit schrägen Wänden einen lichtdurchfluteten und gemütlichen Raum zum Wohlfühlen. Der so neu strukturierte Raum erhält durch die Fenster in der Gaube nicht nur viel mehr Licht. Auch die vormals schrägen Wände sind nun gerade und der so neu geschaffene Platz lädt zum harmonischen Wohnen ein.

Selbstverständlich bauen wir Ihre Gaube in moderner Holzbauweise. Denn das bedeutet für Sie die höchste Flexibilität für die individuelle Gestaltung Ihrer persönliche Gaube. Sie können Formen, Größen und Verkleidungen frei wählen.


- Holzbau -


Holzbau wird dem Teil des Bauwesens zugeordnet, bei dem Holz als Baustoff Anwendung findet. Auch ein in Holzbauweise erstelltes Bauwerk wird als Holzbau bezeichnet.